Vita

DigitalART
CLN 47
Direkt zum Seiteninhalt

Vita


Clemens Niewöhner

1947   in Burgsteinfurt (Westfalen) geboren
heute in Syke lebend und arbeitend

Zeitlebens an Kunst interessiert:
erste Versuche in der Ölmalerei als Zwölfjähriger
später Zeichnung und Aquarell

1980 – 1990 Magischer Geschichtenerzähler

1980  Gründungsmitglied von Kunst in der Provinz

1982 – 1985 Schlagzeuger der „Middle Street Jazzmen“ (Dixie/Swing)

seit 1993 Digitale Bildbearbeitung
Heutiger Kunststil: Collagen aus digitaler Malerei, Fotografie, Grafik und Zeichnung

2008  Kunstpreis des Vereins in dieser Stilrichtung

Jetzt:
Künstlerische Entfaltung nach Berufskarriere
(Lehrer, Schulleiter, Schulfachlicher Dezernent der Landesschulbehörde Niedersachsen)


Er hat nach seinem Leitspruch „Tu, was du tust, ganz!“ seit 2009 in wenigen Jahren zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen realisieren können, vornehmlich im norddeutschen Raum in den Landkreisen Diepholz, Nienburg und Osterholz (Lilienthal und Worpswede), den Städten Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven wie auch in Düsseldorf, Wien und New York.

Drei seiner Bilder wurden im Oktober 2014 in der „Baltic Biennale“ präsentiert, kuratiert vom Diaghilev Museum für Moderne Kunst in St. Petersburg.


Mitglied im Projekt "Bremer Quadrate"

Mitglied im BBK Worpswede

Autodidakt

Zurück zum Seiteninhalt