Und jedem Anfang ... - Mixed Media - Digitally Created Art - Clemens Niewöhner

DigitalART
CLN 47
Direkt zum Seiteninhalt

Und jedem Anfang ...

Magisches
Wie alles begann ...
Kartenzauber
Magisches Intermezzo


Als ich ein neunjähriger Junge war, besuchte uns an einem Sonntag ein Freund meines Vaters. Und der konnte zaubern. Es war überwältigend. Das wollte ich auch können. Aus der Bücherei besorgte ich mir Zauberbücher. Meine Mutter überredete ich, mir einige Sachen zu schneidern und zu nähen. Mein Vater half mir beim Basteln der Zauberutensilien. Er ließ sich von meiner Begeisterung anstecken und bald gaben wir im Familien- und Bekanntenkreis die ersten kleinen Vorstellungen. Der Grundstein war gelegt, so dass ich mir viele Jahre später meinen Jugendtraum erfüllte und Zauberer wurde. Über zehn Jahre habe ich Vorstellungen gegeben in Kindergärten und Schulen, in Theatern und auf Straßenfesten, habe Kunstausstellungen eröffnet, Seminare begleitet und eigentlich überall dort gezaubert, wo die magische Kunst willkommen war.

Um magischen Beginnern den Anfang zu erleichtern, habe ich an dieser Stelle einige Tricks zusammengestellt, die die Zauberer "Selbstgänger" nennen - leicht auszuführen, doch von umwerfender Wirkung auf die Zuschauer.
Wenn Sie neugierig geworden sind, nehmen Sie einfach mal ein Skatspiel zur Hand und überraschen Sie sich selber. Das Wirtshaus im Spessart ist sehr gut geeignet, wenn Sie Gäste haben, und der nächste Gang schmort noch im Ofen und braucht noch etwas Zeit.

Zurück zum Seiteninhalt